pulheim start

 

 

 In Würde leben……

…. In Würde sterben

 

Informationen zu Hospiz Pulheim e.V

 

Wer wir sind

Was wir tun

Unsere Ansprechpartner für Sie

  -  Die Koordinatorin

  -  Der Vorstand

Wie wir unsere Arbeit finanzieren

Wie Sie unsere Arbeit unterstützen können

  -  durch Ihre Mitgliedschaft

  -  durch Spenden

  -  durch ehrenamtliche Mitarbeit

Aktuelles und Termine

Zeit- Cafe´ für Trauernde

Wer wir sind

Hospiz Pulheim wurde 1997 von Pulheimer  Bürgern, Vertretern der Stadt  und der beiden Kirchen gegründet mit dem Ziel, Schwerkranke und Sterbende in der letzten Phase ihres Lebens zu begleiten und  deren Angehörigen Hilfe und Unterstützung zu geben. Wir verstehen uns als Ergänzung zu professionalen Hilfeleistungen, wie ärztliche Versorgung und Krankenpflege und wollen dazu beitragen, dass Schwerkranke so lange wie möglich in ihrem vertrauten familiären Umfeld bleiben können. Wir haben aber als Gesellschafter von Hospiz im Rhein-Erft-Kreis gGmbH (siehe nebenstehende Links) auch die Möglichkeit, Sterbenden, die zuhause nicht mehr betreut werden können, im Haus Erftaue, einem von allen 8 Hospizvereinen im Rhein-Erft-Kreis getragenen stationären Hospiz in Erftstadt-Frauenthal, einen Lebensort anzubieten, an dem sie eine individuell ausgerichtete, ganzheitlich begleitende Betreuung erfahren. Sie können hier in Ruhe Abschied nehmen.

Was wir tun

Hospiz Pulheim e.V. ist im Stadtbereich Pulheim und seinen Randgebieten tätig.  Die ca. 30 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten jährlich unentgeltlich durchschnittlich 30 Patientinnen und Patienten auf ihrem letzten Lebensweg. Die ehrenamtlichen Kräfte werden auf ihre Aufgaben durch ständige Aus- und Fortbildungen in Seminaren und Supervision systematisch vorbereitet. Sie stehen untereinander unter fachkundiger Führung in ständigem Erfahrungsaustausch.

Neben der ambulanten Begleitung Schwerkranker und Sterbender kümmern wir uns auch um die Menschen, die den Tod eines Angehörigen betrauern und mit ihrer Trauer allein nicht fertig werden. Einmal monatlich jeweils am 2. Dienstag im Monat um 16 Uhr können sich Trauernde im „Zeit-Cafe“ im Zanderhof, Hackenbroicher Str. 16 treffen. Sie haben dort Zeit und Raum, so zu sein, wie sie sich gerade fühlen, sie können andere Menschen in ähnlichen Situationen kennen lernen  und können vielleicht auch wieder etwas Hoffnung schöpfen.

Mindestens einmal jährlich wenden wir uns mit einer Informationsveranstaltung an die Pulheimer Öffentlichkeit mit dem Ziel, über unsere Arbeit zu informieren und weitere Menschen zur Mitarbeit bei Hospiz zu gewinnen.                                                                             
                                                                                                                                                                                                                                                   Anfang   Schaltflaeche.jpg (1790 Byte)

Unsere Ansprechpartner für Sie

Die Koordinatorin

Frau Barbara Schwenzer kümmert sich als unsere fest angestellte Koordinatorin um Ihre persönlichen Wünsche für eine Begleitung. In einem ersten Gespräch bei Ihnen zu Hause oder aber auch bei uns im Hospizbüro klärt sie mit Ihnen ab, was für Ihre persönliche Situation das Beste ist. Wenn Sie danach eine Begleitung  wünschen, wird sie Ihnen die oder den für Sie vorgesehenen ausgewählten Mitarbeiter(in) vorstellen. Persönlich erreichen Sie die Koordinatorin in der Geschäftsstelle jeweils

Dienstag 10.00 – 12.00 Uhr
    Donnerstag 15.00 – 17.00 Uhr

Pulheim_Schwenzer.JPG (337582 Byte)

           

oder nach Vereinbarung .

  Der Vorstand

Anfang  Schaltflaeche.jpg (1790 Byte)

Vorsitzender

Pulheim_weiland.jpg (653697 Byte) Vorsitzender unseres Vereins ist seit Dezember 2009 Werner Weiland. Er ist Nachfolger des langjährigen verdienten Vorsitzenden Hansjakob Wolff, der den Verein seit seiner Gründung 1997 geführt hatte und von der Mitgliederversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. Werner Weiland hat sich seit 2007 als Geschäftsführer bereits intensiv um Hospiz, seine Finanzen und personellen Belange gekümmert.

Stellvertretender Vorsitzender

Zur Zeit  nicht besetzt.

Geschäftsführer

wpe70.jpg (71687 Byte)

Neuer Geschäftsführer ist Peter Hansen. Er ist Nachfolger des neu gewählten Vorsitzenden Werner Weiland und kümmert sich vor allem um die Finanzen und die personellen Belange des Vereins. Für dieses Amt qualifiziert ihn vor allem seine frühere berufliche Tätigkeit als Leiter der Abteilung Haushalt mit Schwerpunkt Haushaltsplanung und Finanzen im Generalvikariat des Erzbistums Köln."

 

Weitere Vorstandsmitglieder

Dipl.Psych. Claudia Biermann, die weiter in der Fortbildung der Ehrenamtler eingebunden ist und für Hospiz Pulheim im Aufsichtsrat der gGmbH Erftkreis mitwirkt.

Renate Hansen, die sich als ehemalige Kordinatorin von Hospiz Pulheim in den Arbeitskreis Fortbildung einbringt und weiterhin mitverantwortlich das Trauercafe betreibt.

Theo Humperdinck, der als ehemaliger Hospiz-Geschäftsführer seine Erfahrungen weiter einbringt.


Ursula Jansen als Ärztin mit dem Schwerpunkt Palliativmedizin und Schmerztherapie


Friederike Kuhlmann-Fleck, Pfarrerin der Gnadenkirche in Pulheim


Lothar Weinmiller, zuständig für PR und Öffentlichkeitsarbeit

 
Hans-Jakob  Wolff, Ehrenvorsitzender

                   &